Spätmoderne in der Krise

Reckwitz, Andreas/Hartmut Rosa: Spätmoderne in der Krise

Was leistet die Gesellschaftstheorie? In jüngster Zeit haben die Autoren großangelegte, jedoch ganz unterschiedlich akzentuierte Gesellschaftstheorien vorgelegt, welche die gegenwärtigen Debatten über die Spätmoderne maßgeblich bestimmen. Während Reckwitz »soziale Praktiken«, »Kontingenz« und »Singularisierung« als Leitbegriffe wählt, entscheidet sich Rosa für »Beschleunigung«, »Steigerung« und »Resonanz«. Die unterschiedlichen gesellschaftstheoretischen Perspektiven werden in umfangreichen Essays dargelegt, bevor im direkten, von Martin Bauer moderierten Gespräch der Autoren Gemeinsamkeiten und grundlegende Differenzen ihrer Positionen herausgearbeitet werden. 313 Seiten mit vier Abb., gebunden (Suhrkamp Verlag 2021) leichte Lagerspuren

Bestell-Nr.: 11375
Gewicht: 483 g
Sprache: Deutsch
Sachgebiete: Bestseller 2022 | Gesellschaftstheorie | Theorie der Moderne
ISBN: 9783518587751
Lieferzeit: 2-7 Tage*
statt 28,00 €
14,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier.
Vorheriges Buch Zum Sachgebiet 'Bestseller 2022' Nächstes Buch

Weitere Bücher von Andreas Reckwitz

Das Ende der Illusionen
Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.