Wider den Erbfeind christlichen Glaubens

Liepold, Antonio: Wider den Erbfeind christlichen Glaubens

Die Rolle des niederen Adels in den Türkenkriegen des 16. Jahrhunderts. Die Arbeit zur Adelsgeschichte des 16. Jahrhunderts bezieht politik-, sozial- und militärhistorische Komponenten ein. Im ersten Teil werden die adels- und militärtheoretischen Schriften der Autoren Lazarus von Schwendi und Reinhard Graf zu Solms ausgewertet, im zweiten Teil wird die Teilnahme von Angehörigen des niederen Adels an der Türkenabwehr dokumentiert. Von Interesse sind hierbei u.a. Fragen nach den Dienstverhältnissen, nach der Motivation und nach der regionalen Herkunft der adeligen Kombattanten sowie nach dem Verhältnis von Theorie und Praxis. Als ein bemerkenswertes Ergebnis kann man die Anwesenheit von Reichsrittern in großer Zahl im Heer während der Belagerung Wiens 1529 durch die Türken festhalten. 480 Seiten, broschiert (Europäische Hochschulschriften. Reihe III: Geschichte und ihre Hilfswissenschaften; Band 767/Peter Lang Verlag 1997) Mängelexemplar

Bestell-Nr.: 25126
Gewicht: 637 g
Sprache: Deutsch
Sachgebiet: Geschichte der frühen Neuzeit
ISBN: 9783631323892
Lieferzeit: 2-7 Tage*
statt 93,95 €
19,95 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier.
Vorheriges Buch Zum Sachgebiet 'Geschichte der frühen Neuzeit' Nächstes Buch

Neuere Angebote im Sachgebiet Geschichte der frühen Neuzeit

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.