Der schwimmende Souverän

Bredekamp, Horst: Der schwimmende Souverän

Karl der Große und die Bildpolitik des Körpers. Eine Studie zum schematischen Bildakt. Karl der Große wie Mao Tse-tung ließen sich schwimmend abbilden, so dass der eigene Körper zum Ausweis von sportlicher Tatkraft, patriarchalischer Fürsorge und Führungsstärke überhöht wurde - und das Schwimmen zum Hauptelement einer körperbezogenen politischen Ikonologie. Die Beziehung von Wasser, Körper und Macht setzt sich bis heute fort. Als Symbole herrscherlicher Souveränität fungieren auch die Bart- und Haartracht, die Kleidung und die Tiere, mit denen sich Karl der Große umgibt. 173 Seiten mit 69 Textabb und 16 Farbtafeln, gebunden (Kleine Kulturwissenschaftliche Bibliothek; Band 86/Wagenbach 2014)

Bestell-Nr.: 39385
Gewicht: 441 g
Sprache: Deutsch
Sachgebiete: Kunst des Mittelalters | Mittlere Geschichte
ISBN: 9783803151865
Lieferzeit: 2-7 Tage*
statt 26,00 €
9,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier.
Vorheriges Buch Zum Sachgebiet 'Kunst des Mittelalters' Nächstes Buch

Neuere Angebote im Sachgebiet Kunst des Mittelalters

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.