Abschied vom alten Dresden

Lerm, Matthias: Abschied vom alten Dresden

Verluste historischer Bausubstanz nach 1945. Mit einem Geleitwort von Thomas Topfstedt. Die umfassende Darstellung des Wandels der Aufbaukonzeptionen und des Baugeschehens in Dresden während der 1950er und 60er Jahre dokumentiert, wie sich der Verlust historischer Bausubstanz auch nach dem Krieg fortsetzte. Die Auswahl der genauer untersuchten Bauwerksverluste aus der großen Fülle derartiger Fälle erfolgt weniger nach ihrer kunst- und kulturhistorischen Bedeutung; vielmehr werden vor allem die umstrittensten Denkmale vorgestellt, bei denen eine hinreichend exakte Rekonstruktion der Ereignisse aufgrund der Aktenlage und der Erinnerungen der Zeitzeugen möglich war. Lerm schlägt einen Bogen vom Wandel der Stadt, den Leitbildern und Planungen, die bereits vor 1945 auch im historischen Zentrum Spuren hinterließen, über die unmittelbaren Folgen der Bombardierungen, den Widerstreit der Aufbau-Konzepte bis hin zu den Träumen in Beton, die ab den sechziger Jahren stilprägend wurden. 2., leicht überarbeitete Auflage der Neuausgabe. 332 Seiten mit zahlreichen Abb., gebunden (Hinstorff 2001)

Bestell-Nr.: 60289
Gewicht: 1,01 kg
Sprache: Deutsch
Sachgebiete: Kunst- & Kultur(geschichte) | SBZ/DDR-Forschung | Geschichte des 20. Jahrhunderts, übergreifende Darstellungen
ISBN: 9783356008760
Lieferzeit: 2-7 Tage*
statt 19,90 €
9,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier.
Vorheriges Buch Zum Sachgebiet 'Kunst- & Kultur(geschichte)' Nächstes Buch

Neuere Angebote im Sachgebiet Kunst- & Kultur(geschichte)

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.