Neu im Angebot
Sterben von eigener Hand

Sterben von eigener Hand

Selbsttötung als kulturelle Praxis. Hrsg. von Andreas Bähr und Hans Medick. Die interkulturell und historisch vergleichende Perspektive der 18 teils englischsprachigen Beiträge rückt den unterschiedlichen Umgang mit Selbsttötung und deren differente Bedeutungen in den Blick. Zeitlich spannt er dabei einen Bogen von der Antike über die Frühe Neuzeit bis heute, räumlich wählt er Beispiele aus Europa, Indien, China, Japan, der islamischen Welt oder Amerika. Die Beiträger fragen danach, wie Selbsttötung jeweils bewertet, begründet und erklärt und wie sie begangen wurde. Der interkulturelle Blick ermöglicht es, die häufig angenommene universale Identität einer Selbsttötungshandlung und damit auch die Universalisierbarkeit von Konzepten wie Subjektivität und Reflexivität zu hinterfragen. IX,374 Seiten mit 12 Abb., gebunden (Böhlau Verlag 2005)

Bestell-Nr.: 8132
Gewicht: 740 g
Sprachen: Deutsch, Englisch
Sachgebiete: Fächerübergreifende sozialwiss. Darstellungen | Kulturwissenschaften
ISBN: 9783412184056
Lieferzeit: 2-7 Tage*
statt 55,00 €
15,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier.
Vorheriges Buch Zum Sachgebiet 'Fächerübergreifende sozialwiss. Darstellungen' Nächstes Buch

Neuere Angebote im Sachgebiet Fächerübergreifende sozialwiss. Darstellungen

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.