Jürgen Habermas' Theorie des kommunikativen Handelns als Kritik von Geschichtsphilosophie

Koch, Friedhelm: Jürgen Habermas' Theorie des kommunikativen Handelns als Kritik von Geschichtsphilosophie

Die Arbeit expliziert die implizite Kritik an Geschichtsphilosophie in Habermas' Werk: geschichtsphilosophische Entwürfe tragen einen theoretischen Vorbegriff an das historische Material heran, der sich aus diesem nicht zureichend rechtfertigen lässt. Daher gilt es, Geschichtsphilosophie durch eine Theorie sozialer Evolution zu ersetzen. Habermas gibt einen Rahmen der Entwicklung von Gesellschaften an, der die Kontingenz von Geschichte berücksichtigt. 272 Seiten, broschiert (Europäische Hochschulschriften. Reihe XX: Philosophie; Band 174/Peter Lang Verlag 1985) Mängelexemplar

Bestell-Nr.: 6268
Gewicht: 349 g
Sprache: Deutsch
Sachgebiete: Gesellschaftstheorie | Philosophie des 20./21. Jahrhunderts
ISBN: 9783820485073
Lieferzeit: 2-7 Tage*
statt 56,95 €
16,95 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier.
Vorheriges Buch Zum Sachgebiet 'Gesellschaftstheorie' Nächstes Buch

Weitere Bücher von Friedhelm Koch

Deutsche Aussiedler aus Rumänien

Neuere Angebote im Sachgebiet Gesellschaftstheorie

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.