Perspectives on Endangerment

Perspectives on Endangerment

Edited by Graham Huggan and Stephan Klasen. Die Abhandlungen in diesem Band sind ein Versuch, die vielfältigen Widersprüche, die der Begriff der Gefährdung in sich vereint, zu beleuchten. Gleichzeitig untersuchen sie dessen Verwendung sowohl als Mittel einer Eindämmungsideologie zum Schutz der eigenen Kultur als auch als Motivation, einer tatsächlichen Gefahr des Verlustes entgegenzuwirken. Das romantische Motiv der "Vergänglichkeit" stellt zu Anfang des 21. Jahrhunderts keine ausreichende Begründung mehr dar für die Tatsache, dass zahlreiche Minderheitengruppen und -kulturen dieser Welt und deren Sprachen ernsthaft gefährdet sind. Die Gefährdung von Sprache und Kultur ist sowohl ein gesellschaftliches Phänomen als auch ein interdisziplinäres Forschungsgebiet für Linguisten, Anthropologen, Biologen, Ökologen, Ökonomen, Geistes- und Kulturwissenschaftler und andere. Der Begriff „Gefährdung“ ist jedoch ebenso umstritten wie der Zustand, den er beschreibt. 230 Seiten, broschiert (Passagen/Passages; Band 5/Olms Verlag 2005)

Bestell-Nr.: 97825
Gewicht: 398 g
Sprache: Englisch
Sachgebiete: Epochenübergreifende Darstellungen/Geschichtstheorie | Kulturwissenschaften
ISBN: 9783487130224
Lieferzeit: 2-7 Tage*
statt 39,80 €
9,80 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier.
Vorheriges Buch Zum Sachgebiet 'Epochenübergreifende Darstellungen/Geschichtstheorie' Nächstes Buch

Neuere Angebote im Sachgebiet Epochenübergreifende Darstellungen/Geschichtstheorie

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.