Neu im Angebot
Die Orthographischen Konferenzen von 1876 und 1901

Die Orthographischen Konferenzen von 1876 und 1901

Hrsg. von Dieter Nerius. Nach einer Einleitung zur orthographiegeschichtlichen Einordnung bietet der Band im Reprint acht zentrale Dokumente zur Geschichte der Einführung der verbindlich festgelegten deutschen Orthographie: Dokument 1: Verhandlungen der zur Herstellung größerer Einigung in der deutschen Rechtschreibung berufenen Konferenz (1876). Dokument 2: Öffentliche Urteile über die Ergebnisse der Orthographischen Konferenz in kurzen Auszügen zusammengestellt (1876). Dokument 3: Bericht über die 45. Versammlung deutscher Philologen und Schulmänner (29. September 1899). Dokument 4: Protokoll über die Sitzung im preußischen Unterrichtsministerium zur deutschen Rechtschreibung (30. Juni 1900). Dokument 5: W. Wilmanns: Was soll geschehen, um die deutsche Rechtschreibung zu größerer Einheit zu führen? Dokument 6: Regeln und Wörterverzeichnis für die deutsche Rechtschreibung zum Gebrauch in den preußischen Schulen (Vorlage der II. Orthographischen Konferenz) (1901). Dokument 7: Beratungen über die Einheitlichkeit der deutschen Rechtschreibung (Protokoll der II. Orthographischen Konferenz) (1901). Dokument 8: Regeln für die deutsche Rechtschreibung nebst Wörterverzeichnis (Ergebnis der II. Orthographischen Konferenz) (1902). XVIII,332 Seiten, Leinen (Documenta Orthographica. Abteilung B: 19. und 20. Jahrhundert; Band 5/Olms Verlag 2002)

Bestell-Nr.: 10472
Gewicht: 713 g
Sprache: Deutsch
Sachgebiet: Orthographiegeschichte
ISBN: 9783487114446
Lieferzeit: 2-7 Tage*
statt 64,00 €
24,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier.
Vorheriges Buch Zum Sachgebiet 'Orthographiegeschichte' Nächstes Buch

Neuere Angebote im Sachgebiet Orthographiegeschichte

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.