Bilder und Objekte als Träger kultureller Identität und interkultureller Kommunikation im Schwarzmeergebiet

Bilder und Objekte als Träger kultureller Identität und interkultureller Kommunikation im Schwarzmeergebiet

Kolloquium in Zschortau/Sachsen vom 13.2-15.2.2003. Hrsg. von Friederike Fless und Mikhail Treister. 13 Beiträge, davon zwei in englischer Sprache. Untersucht wird die Kulturspezifik bestimmter Bildträger und die formale, inhaltliche und ikonographische Ausgestaltung des Bildes. Insgesamt tritt deutlich hervor, daß keine passiven 'Rezeptionsphänomene' oder schlichte Hellenisierungs- und Barbarisierungstendenzen wirksam sind, sondern bewusste Formen der Auswahl und der Integration der aus anderen Kulturen übernommenen Objekte und ihrer auf spezifische Betrachter- und Nutzerinteressen ausgerichteten Gestaltung. Erst aus dieser Perspektive werden Gegenstände und Bilder letztlich dann auch zu Trägern kultureller Identität und zu Medien interkultureller Kommunikation. Die Beiträge handeln von den Nekropolen Pantikapaions im 4. Jh. v.Chr. [Fless, Lorenz], dem Dedikantenkreis des Achilleus als Gradmesser von Akkulturation im kaiserzeitlichen Olbia [Hupe], klassischen und frühhellenistischen Grabstelen des Bosporanischen Reiches und dem Relief des Drei-Brüder-Kurgans bei Nymphaion [Kreuz], der Bildwelt des Bosporanischen Reiches und dem Selbstverständnis seiner Bewohner [Langner], dem Verhältnis "griechischer" und "barbarischer" Elemente in Elitegräbern des 1. Jahrhunderts v.Chr. bis 2. Jahrhunderts n.Chr. [Mordvinceva, Treister], Problemen von Akkulturation und Kulturtransfer in der vorrömischen Bildkunst des Westpontos [Oppermann], Betrachterinteressen und Identifikationsangeboten in Kampfdarstellungen der graeco-skythischen Kunst [Pirson], spätklassischen Grabstelen und der griechischen Besiedlung von Chersones [Posamentir], Grabkomplexen mit griechischer Keramik um Dioskurias [Sens], frühen bronzenen Geldformen [Stingl], griechischen Tondächern in kappadokischem Kontext aus Akalan [Summerer], Skythia Neapolis, der Hauptstadt Königs Skiluros' [Zaytsev] und sarmatischen Motiven [Sarmaten] in der Red Slip Ware [Zhuravlev]. 189 Seiten mit 5 Textabb. sowie 97 Farb- und s/w-Tafeln, Großformat, gebunden (Internationale Archäologie. Arbeitsgemeinschaft, Symposium, Tagung, Kongress; Band 6/Verlag Marie Leidorf 2005)

Bestell-Nr.: 24215
Gewicht: 1,21 kg
Sprache: Deutsch
Sachgebiete: Klassische Archäologie | Alte Geschichte | Kulturwissenschaften
ISBN: 9783896464361
Lieferzeit: 2-7 Tage*
statt 69,80 €
19,80 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier.
Vorheriges Buch Zum Sachgebiet 'Klassische Archäologie' Nächstes Buch

Neuere Angebote im Sachgebiet Klassische Archäologie

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.