Der Deutsche Idealismus im Spiegel seiner Historiker

Neumann, Matthias: Der Deutsche Idealismus im Spiegel seiner Historiker

Genese und Protagonisten. Die Historie des Begriffs "Deutscher Idealismus" ist weitgehend unbekannt. Wer diesen Begriff in die Welt gebracht hat und als sein Erfinder gelten kann, welche Bedeutungen mit diesem verbunden sind und wie sich diese im Laufe der Zeit geändert haben, all dies sind offene Fragen gegenwärtiger Forschung. Diese Arbeit ist ein Beitrag, diese Erinnerungslücke zu schließen. Dazu untersucht sie deutschsprachige Philosophiegeschichten des 19. und 20. Jahrhunderts darauf, was unter dem Begriff "Deutscher Idealismus" als dessen Philosophie Eingang in das historische Bewußtsein gefunden hat und erinnert wird. Unter Verwendung von begriffsgeschichtlichen und typologischen Methoden werden die Philosophiegeschichten von Cassirer, Dilthey, Heidegger, Henrich, Horstmann, Kronenberg, Michelet, Nohl, Röd, Ritter, Spranger, u.a. mit einem Fokus auf Friedrich Schiller analysiert. Weil die Geschichte derjenigen Philosophen, die als deutsche Idealisten bezeichnet werden, nicht einfach identisch ist mit der Geschichte des Begriffs, wird die Frage "Was ist deutscher Idealismus" im Sinne einer Forschungsfrage erneut gestellt. 267 Seiten, broschiert (Epistemata. Reihe Philosophie; Band 451/Königshausen & Neumann 2008) leichte Lagerspuren

Bestell-Nr.: 57116
Gewicht: 427 g
Sprache: Deutsch
Sachgebiete: Schiller | Nietzsche
ISBN: 9783826038419
Lieferzeit: 2-7 Tage*
statt 29,80 €
9,80 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier.
Vorheriges Buch Zum Sachgebiet 'Schiller' Nächstes Buch

Neuere Angebote im Sachgebiet Schiller

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.