Goethe, Kant, W.v. Humboldt

Domandl, Sepp: Goethe, Kant, W.v. Humboldt

Zur Aktualität der Deutschen Klassik. Der Autor zeigt in 15 Einzeluntersuchungen aus den Jahren 1967 bis 1995 das Fortwirken wenig beachteter philosophischer Erkenntnisse der Großen der Klassik auf. So verweist er auf Goethes geschichtsphilosophisches Gesetz der Wiederholten Spiegelungen und deutet die Sterbeszene im Faust II als Auseinandersetzung mit dem Eudaimonismus. Entgegen bisherigen Anschauungen weist Domandl nach, daß Kants Philosophie trotz behördlicher Verbote im 19. Jahrhundert Österreichs philosophisches Denken prägte. W. v. Humboldts Schulreform ist nicht nur eine pädagogische, sondern auch eine sozialpolitische Tat. Auch die Jugendbewegung ist vom Geist der deutschen Klassik erfüllt. 300 Seiten mit drei Tafeln, broschiert (Peter Lang Verlag 1997) Mängelexemplar

Bestell-Nr.: 86416
Gewicht: 400 g
Sprache: Deutsch
Sachgebiete: Rezeptionsforschung | Goethe | Kant
ISBN: 9783631310373
Lieferzeit: 2-7 Tage*
statt 72,95 €
19,95 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier.
Vorheriges Buch Zum Sachgebiet 'Rezeptionsforschung' Nächstes Buch

Neuere Angebote im Sachgebiet Rezeptionsforschung

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.