Capita de caritate/Vier Centurien über die Liebe

Maximus Confessor [sive Maximos Homologêtês]: Capita de caritate/Vier Centurien über die Liebe

Griechisch/deutsch. Eingeleitet, übersetzt und kommentiert von Andreas Wollbold. Der griechische Text folgt der Edition von Aldo Ceresa-Gastaldo (Rom 1963), die unter Hinzuziehung weiterer Manuskripte zehn Handschriften zugrundelegt. Text griechisch und deutsch, Einleitung und Erläuterungen deutsch. Die Einleitung bietet die grundlegenden Informationen zu Werk und Autor, beleuchtet die Stellung des Textes in der monastische Tradition und analysiert die geistliche Lehre des Werkes. Vier Register über Bibelstellen, Namen, Sachen und griechische Begriffe erschließen den Band. Das Werk stellt die Grundlage des spirituellen Schrifttums des großen griechischen Kirchenvaters dar. Er schöpft darin stark aus Evagrius' praktischer Lehre, setzt aber souverän eigene Akzente und schafft so ein ausgewogenes Ganzes. Maximus pocht darin auf die Überwindung der Eigenliebe, die mühevolle Arbeit an sich selbst, die Entlarvung von Illusionen und eine liebende Grundeinstellung, ohne die aller Fortschritt nur Heuchelei wäre. Besonders die Nächstenliebe ausnahmslos zu allen Menschen ist ihm der Prüfstein echter Liebe; Bewährung findet sie in der Feindesliebe. 334 Seiten, Leinen (Fontes Christiani. 5. Folge; Band 88/Herder Verlag 2020)

Bestell-Nr.: 1933
Gewicht: 460 g
Sprachen: Griechisch, Deutsch
Sachgebiete: Fontes Christiani | Patristik/Frühes Christentum
ISBN: 9783451329258
Lieferzeit: 2-7 Tage*
47,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier.
Vorheriges Buch Zum Sachgebiet 'Fontes Christiani' Nächstes Buch
Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.