Neu im Angebot
Opus Tessellatum

Opus Tessellatum

Modi und Grenzgänge der Kunstwissenschaft. Festschrift für Peter Cornelius Claussen. Hrsg. von Katharina Corsepius, Daniela Mondini, Darko Senekovic, Lino Sibillano und Samuel Vitali. Der Band vereinigt unterschiedliche kunstwissenschaftliche Positionen zu einer Anthologie, zeichnet so einen repräsentativen Querschnitt durch die neuere Forschung und stellt somit ein methodisches Kompendium dar, in dem sowohl etablierte als auch jüngere Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker unterschiedliche Ansätze und Fragestellungen im vielbeschworenen Zeitalter des iconic turn präsentieren: von der bewährten ikonographischen Werkanalyse, über Stilikonologie, rezeptionsgeschichtliche oder kontextbezogene Untersuchungen bis hin zu disziplinübergreifenden Fragestellungen, welche Ausflüge in die Gebiete der Neurologie, Psychiatrie oder auch Ethnologie und Anthropologie erfordern. Herrscherrepräsentation und Antikenrezeption im Mittelalter sind dabei ebenso ein Thema wie die pornographische Druckgraphik der Renaissance, die "Bildnerei der Geisteskranken" oder die Kunstkritik im 20. Jahrhundert. Der Band enthält Beiträge von Regine Abegg, Hans Belting, Andreas Beyer, Anne-Marie Bonnet, Beat Brenk, Karl Clausberg, Ingo Herklotz, Stanislaus von Moos, Serena Romano, Robert Suckale und anderen. XIII,[16],487 Seiten mit 44 Textabb. und 7 Farbtafeln, gebunden (Studien zur Kunstgeschichte; Band 157/Olms Verlag 2004)

Bestell-Nr.: 6699
Gewicht: 1,26 kg
Sprache: Deutsch
Sachgebiet: Epocheübergreifende kunstgesch. Untersuchungen
ISBN: 9783487125794
Lieferzeit: 2-7 Tage*
statt 88,00 €
18,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier.
Zum Sachgebiet 'Epocheübergreifende kunstgesch. Untersuchungen' Nächstes Buch

Neuere Angebote im Sachgebiet Epocheübergreifende kunstgesch. Untersuchungen

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.