Wechsel der Orte

Wechsel der Orte

Studien zum Wandel des literarischen Geschichtsbewußtseins. Festschrift für Anke Bennholdt-Thomsen. Hrsg. von Irmela von der Lühe und Anita Runge. Unter Mitarbeit von Regina Nörtemann, Cettina Rapisarda und Herta Schwarz. In diesem Band wird die Frage nach dem Ort von Literatur in Gegenwart und Vergangenheit gestellt und unter dem Aspekt der Möglichkeiten und Grenzen literarischen Erinnerns diskutiert. In den Kapiteln "Lyrik in der Geschichte"; "Neue Verortungen und philologische Perspektiven"; "Innere Topographien", "Traum und Märchenorte"; "Briefliche Verbindungen"; "Orte und Erinnerungen" sind Studien u. a. zu Friedrich Hölderlin, Heinrich von Kleist, Friedrich Nietzsche, Thomas Mann, Robert Musil, Walter Benjamin, Robert Walser, Nelly Sachs, Irmgard Keun, Bertolt Brecht, Paul Celan, Peter Weiss, Anne Duden und George Tabori versammelt. 359 Seiten mit 9 Abb., broschiert (Wallstein Verlag 1997)

Bestell-Nr.: 4519
Gewicht: 550 g
Sprache: Deutsch
Sachgebiete: Neuere deutsche Literaturwissenschaft epocheübergreifend | Literaturtheorie
ISBN: 9783892442547
Lieferzeit: 2-7 Tage*
statt 34,00 €
14,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier.
Vorheriges Buch Zum Sachgebiet 'Neuere deutsche Literaturwissenschaft' Nächstes Buch

Neuere Angebote im Sachgebiet Neuere deutsche Literaturwissenschaft epocheübergreifend

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.