Demokratische Elemente und Gewaltenteilung im islamischen Staatsorganisationsrecht

Dereköy, Dalınç: Demokratische Elemente und Gewaltenteilung im islamischen Staatsorganisationsrecht

Der Autor stellt Kernbereiche des islamischen Staats- und Staatsorganisationsrechts dar, hebt dabei dessen Einfluss auf das Staatsrecht von einigen ausgewählten Territorial- bzw. Nationalstaaten, die sich als islamisch definieren, hervor und zeigt Gemeinsamkeiten mit westlichem Staatsrecht und Staatsrechtsverständnis auf. Hierdurch wird bewiesen, dass in der islamischen Staatenwelt eine strenge Trennung von Religion und Staat – wie im Westen praktiziert – nicht notwendig ist, um fundamentale Rechte für Individuen zu gewährleisten und rechtsstaatliche Strukturen und Institutionen zu etablieren. In diesem Kontext werden die sharia-relevanten Teile des Staatsrechts unter Heranziehung sunnitischer, schiitischer, traditioneller und liberaler Ansichten herausgearbeitet. Dabei wird nicht nur auf die Werke von klassischen Juristen, sondern auch auf neuzeitliche Arbeiten zurückgegriffen. Außerdem werden neuzeitliche Kodifizierungen bzw. Verfassungen von Staaten, die sich als islamisch definieren, unter dem Aspekt untersucht, wie sie die sharia-relevanten Teile, die sich auf das Staatsrecht beziehen, umsetzen. 324 Seiten, broschiert (Beiträge zur politischen Wissenschaft; Band 176/Duncker & Humblot 2013) etwas berieben

Bestell-Nr.: 6528
Gewicht: 448 g
Sprache: Deutsch
Sachgebiete: Arabische Sprache und Kultur/Islam | Internationales Recht, Rechtsvergleichung
ISBN: 9783428139088
Lieferzeit: 2-7 Tage*
statt 82,90 €
39,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier.
Vorheriges Buch Zum Sachgebiet 'Arabische Sprache und Kultur/Islam' Nächstes Buch

Neuere Angebote im Sachgebiet Arabische Sprache und Kultur/Islam

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.