Sich »von dem Gemüthe des Lesers Meister« machen

Schlegel, Friedrich: Sich »von dem Gemüthe des Lesers Meister« machen

Zur Wirkungsästhetik der Poetik Bodmers und Breitingers. Johann Jacob Bodmer konstatiert 1740 einen zunehmenden Schwund kollektiver wie mündlicher Formen literarischer Kommunikation, und er registriert dieses Phänomen als einen bedeutsamen Verlust an unmittelbarer literarischer Wirkung. Literatursoziologische mit literaturtheoretischen Aspekten zu einer wirkungsästhetischen Fragestellung verbindend, ist es das Beweisziel der Arbeit, dass die Poetik der Schweizer diesem Umstand insgesamt kompensierend Rechnung trägt. Im literaturgeschichtlichen Horizont der Begriffe «Gemütsbemeisterung» und «Gemütsfreiheit» diskutiert sie diese Poetik als den Versuch, poetische Strategien zu entwickeln, die eine «gemütsbemeisternde», rhetorisch-persuasive literarische Wirkung auch unter den Bedingungen der «Einsamkeit des Cabinets» (Bodmer) sicherstellen. 276 Seiten, broschiert (Europäische Hochschulschriften. Reihe I: Deutsche Sprache und Literatur; Band 928/Peter Lang Verlag 1986) Mängelexemplar

Bestell-Nr.: 7114
Gewicht: 354 g
Sprache: Deutsch
Sachgebiete: Ästhetik | Literatur der Aufklärung/Spätaufklärung | Literaturtheorie
ISBN: 9783820496369
Lieferzeit: 2-7 Tage*
statt 57,95 €
17,95 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für alle anderen Länder finden Sie hier.
Vorheriges Buch Zum Sachgebiet 'Ästhetik' Nächstes Buch

Weitere Bücher von Friedrich Schlegel

Gemälde alter Meister
Dichtungen und Aufsätze
Vorlesungen und Fragmente zur Literatur. Erster Teil: Orientalia

Neuere Angebote im Sachgebiet Ästhetik

Kundenlogin


Passwort vergessen?
Ich bin neu und möchte mich registrieren.